Blog du voyage en Allemagne

Meckenheim

Retrouvez ici le déroulement du voyage et le suivi des activités des élèves.

Activités, sorties, photos, ...

  

Heute verbrachten wir den Tag in Munchhausen.

Vormittags haben wir an unseren Abschlusspräsentationen gearbeitet, in denen wir die Ergebnisse der Aufgaben präsentieren, die wir in Straßburg erledigt haben. Die endgültigen Ergebnisse werden heute Abend vorgestellt.

Am Nachmittag haben wir eine Schnitzeljagd veranstaltet. In deutsch- französischen 4er-Gruppen mussten wir verschiedene Aufgaben lösen, die sich mit dem Nibelungenlied und dem Rhein befassten.

Heute ist unser letzter Abend, den wir noch einmal gemeinsam verbringen werden.

Samedi 8 novembre


Ce matin, nous avons terminé notre présentation sur le Rhin, nous avons fait des activités, puis nous avons mangé.

Nous avons fait une chasse au trésor dans Munchhausen : nous étions par équipe de quatre ; deux français et deux allemands et nous devions retrouver des professeurs dans le village et réussir des épreuves pour obtenir des indices qui servaient à former une phrase finale.

Après avoir mangé, nous avons fait un classement tous ensemble avec les résultats de cette chasse au trésor puis une « soirée d’adieu » car nous sommes l’avant dernier jour de cette rencontre.

C’était une bonne journée et les alentours de Munchhausen sont très jolis.


Juliette, Lena F., Miriam

Aujourd'hui, nous sommes restés au gîte. Le matin nous avons travaillé en groupes sur des activités linguistiques autour du mime, comme mimer une scène en remplaçant tous les mots par « taratata ».

L'après-midi, nous avons reformé les groupes franco-allemands de la veille. Cela nous a permis de présenter les différentes informations récoltées à Strasbourg. Par exemple mettre les informations sous forme de poème, de diaporama, de sketch ou encore de spot publicitaire.

Cette journée était moins intéressante que les autres mais s'est bien déroulée quand même.


Heute sind wir in der Herberge geblieben. Am Vormittag haben wir sprachliche aktivitäten gemacht, deren Ziele das Theaterspiel oder die Aussprache waren. Die Deuschen haben ein Gedicht von Apollinaire mit Hilfe der Franzosen vorgelesen und dieFranzosen haben die Lorelei von Heine mit Hilfe der Deutschen vorgelesen.

Am Nachmittag haben wir mit den gleichen deutsch-französischen Gruppen von Straßburg an unserer Präsentation gearbeitet : 2 Gruppen sollten ein Gedicht verfassen, 2 Gruppen eine Diaschau, ein Werbespot beschäftigte 2 weitere Gruppen und 2 letzte Gruppen wurden mit einem Sketch beauftragt.


Allan, Camille, Aaron, Caroline

 

Straßburg
Heute haben wir die wunderschöne Stadt Straßburg besichtigt. Am Anfang sind wir in fünfer Gruppen gemischt mit Franzosen und Deutschen durch die Stadt gelaufen und haben verschiedene Arbeitsaufträge bearbeitet (z.B. mussten wir Personen nach Geschichten des Rheins befragen). Während dessen haben wir mehrere Sehenswürdigkeiten gesehen z.B. die Gedeckten Brücken. Nach dem gemeinsamen Essen in einer ,,Boulangerie‘‘ haben sich die Gruppen in Französisch und Deutsch gespalten. Nun konnte man die Stadt mit seinen Freunden besichtigen. Dafür hatten wir ca. zwei Stunden Zeit. Danach haben wir uns in kleinen Gruppen per Tram auf den Weg zum Europaparlament gemacht. Dort haben wir eine sehr aufschlussreiche Führung mitgemacht. Und sehr viele interessante Dinge erfahren. Als Gruppe durften wir ein Bild vor den 28 Flaggen der Mitgliedsländer der europäischen Union machen. Außerdem durften wir den Plenarsaal besichtigen, wo die berühmten Politiker debattieren.

Es war ein sehr schöner, interessanter und informativer Tag.

Aujourd’hui, nous avons joué à des jeux par exemple: la salade de fruits, boum et tabou.

Après le déjeuner nous sommes allés au musée de „La Maison de la Wacht“. Là-bas, nous avons découvert l’histoire du Rhin. Nous avons fait des questions avec un élève allemand. Nous avons appris que le Rhin a un rôle important.

Dans la soirée nous avons joué à des jeux aussi.


Heute ist Mittwoch, der 5. November. Am Morgen haben wir Spiele zum Kennenlernen gespielt, zum Beispiel Obstsalat, Flüsterpost, Boom und eine Art Tabu.

Wir sind nach Mothern gegangen und besuchten das Museum „Maison de la Wacht“. Wir haben uns Fragen ausgedacht mit einem französischen Schüler. In dem Museum konnte man die Geschichte von dem Rhein sehen. Wir haben gelernt, dass der Rhein eine wichtige Rolle hat.

Während des Abends spielten wir andere Spiele.


Valentin, Joline, Pia, Mathilde

Am Morgen haben wir Kennlernspiele gespielt, bei denen wir die Sprachhemmungen abbauen konnten. Dann gab es Mittagessen ohne Teller. 

Um 13 Uhr ging es mit dem Bus nach Rastatt. Dort haben wir in Kleingruppen eine Rallye gemacht. Dabei mussten wir verschiedene Sehenswürdigkeiten finden und dort jeweils ein Gruppenbild machen. Um 17 Uhr waren wir wieder in der Unterkunft. Nach dem Abendessen haben wir den Abend gemeinsam verbracht.

Mardi 4 novembre
Nous avons commencé la journée par des jeux pour faire connaissance et lever les blocages. Puis nous avons pique-niqué.

A 13 heures nous sommes allés en Allemagne à Rastatt où nous devions nous faire prendre en photo à divers endroits de la ville.

Nous sommes rentrés à 17 heures au gîte. Après le repas du soir, nous avons passé la soirée en commun.


Léo, Berit, Annita, Antoine


Nous(20 élèves de première L, S, ES et STI2D, Madmae Colin-Martin, professeure d'allemand, Monsieur Herbert, professeur de mathématiques et Madame Garrault, agent de service) avons quitté Flers à 10h. Après un changement à Paris, puis à Strasbourg, nous sommes arrivés à Munchhausen à 18h20.

Nos correspondants(20 élèves de troisième et seconde du Konrad Adenauer Gymnasium de Meckenheim près de Bonn) nous attendaient à la gare et nous avons rejoint au bout de 20 minutes de marche le gîte de Munchhausen.

Nous avons été répartis dans nos chambres, puis avons savouré le repas du soir. Puis nous avons fait quelques activités de prise de connaissance.


Heute sind wir mit dem Zug von Flers nach Munchhausen gefahren. Unsere Partner des Konrad-Adenauer-Gymnasiums warteten auf uns am Bahnhof. Dann sind wir zu Fuß zur Herberge gegangen.

Nach dem Essen haben wir erste Kennenlernenspiele gemacht.


Frau Colin-Martin

 

Bienvenue sur le Blog des voyages en Allemagne.

Suivez ici le déroulement du séjour.

Sous-catégories

Du 3 au 9 Novembre, 20 élèves de premières du lycée Charles Tellier ont rencontré leurs correspondants du Konrad Adenauer Gymnasium de Meckenheim près de Bonn (Rhénanie du Nord-Westphalie) en Alsace à Munchhausen.